Juptr – Dein persönlicher Newsfeed

Juptr

Ich durfte über Konsumgöttinnen die neue Juptr. Betaversion testen.

Smarter every day!

Keine Lust mehr, tagtäglich zig verschiedene Tabs, Portale und Blogs zu öffnen, um das zu finden und zu lesen, was Dich eigentlich interessiert? Keine Lust mehr, durch fremd-bestimmte Algorithmen irgendwelche Beiträge angezeigt zu bekommen, die Dich eigentlich nicht interessieren? Dann probiere jetzt Juptr aus! Der Vorteil: Juptr zeigt nur an, was Dich interessiert. Denn Du stellst Dir Deinen persönlichen Newsfeed zusammen – aus tausenden verschiedenen Quellen (Portalen, Blogs, Youtube-Kanälen, u.a.)!

So funktioniert Juptr:

Juptr

 

Du kannst entweder vorhandenen Channels folgen wie z.B. Fashion & Beauty, Kochen & Backen, Kunst & Kultur, Schöner Wohnen, Stars & Sternchen, Reisen, u.v.m. Oder selbst neue Channels anlegen – zu Deinen Themen und mit Deinen favorisierten Quellen. Das Spannende dabei: Mit der Nutzung lernt Juptr Deine Interessen automatisch kennen und platziert relevante Inhalte aus tausenden Quellen in Deinem Stream. Wenn Du Quellen nicht gut findest, kannst Du sie sperren. Umgekehrt gibt es aber auch die Möglichkeit, Deine Lieblingsblogs hinzuzufügen. Du hast die Kontrolle über Deinen Feed – und liest so nur, was Du lesen willst. Außerdem kannst Du auch Inhalte loben, später lesen, teilen oder mit Deinen Freunden in einem (geschlossenen) Forum diskutieren. Echt cool, oder?!

Gleichzeitig ist Juptr keine Datenkrake: Persönliche Daten werden an niemanden weiter gegeben. Denn Juptr nutzt nur Daten, die zur Erstellung von interessensbasierten Newsfeeds nötig sind. Der User kann seine Daten jederzeit einsehen, ändern oder löschen.

 

 

Surprising new NASA-funded research suggests that Mercury is contracting even today

Meine Meinung

Ich habe die Seite 4 Wochen jeden Tag besucht. Die Seite Juptr. lässt sich leicht bedienen, auch das registrieren geht einfach. Danach kann man sich anmelden und 3 Channels rauswählen die man folgen möchte. Jeden Tag werden die Channels aktualisiert und man kann die Seiten auch besuchen und was schreiben. Auch den eigenen Blog kann man auf Juptr. einpflegen und so seine Freunde und andere Leute die auf Juptr. angemeldet sind können auf meinem Blog zugreifen. Man kann auch auf andere Seiten von anderen Usern und dort auch mitdiskutieren und auch neue Freundschaften finden. Ich habe die Seite gerne genutzt um mich über das Weltgeschehen zu informieren und mit anderen Leuten in Kontakt zu kommen und auch mal anderen Meinungen zu hören.

Fazit

Man bekommt von Juptr. jeden Tag immer die neusten Newsfeeds und ist so immer auf dem laufenden vom Weltgeschehen oder von Freunden die dort angemeldet sind. Ich kann die Seite die im moment noch in der Betaversion nur empfehlen und ist eine gute Alternative zu Facebook & Co.

Für diese tolle und interessante Seite vergebe ich gerne 5 Sterne!

5-sterne

Ich bedanke mich bei Konsumgöttinnen und Juptr. dass ich ein Teil der tollen Plattform sein durfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.